Skip to main content

Was hilft gegen Mücken?

Mücken. Wer kennt sie nicht? Dabei bemerkt man sie im Wohnwagen bzw. Zimmer meist erst wenn es zu spät ist. Oder du bemerkst sie doch, weil sie direkt an deinem Ohr vorbeifliegen. Mit der Hand erwischst du sie dann aber doch nicht.

Am nächsten Tag wachst du dann jedoch mit ein paar neuen Mückenstichen an Armen und Beinen auf.

Warum jucken Mückenstiche?

Unsere bekannten Mücken besitzen einen Stechrüssel, welcher ein betäubendes Sekret absondert, während die Mücke in die menschliche Haut sticht. Dadurch bemerken wir den frischen Mückenstich nicht sofort. Erkennt unser Immunsystem jedoch das unbekannte Sekret, reagiert es darauf. Dies führt zu dem leidlichen Anschwellen und Jucken der Haut.

Was hilft denn nun?

Am besten ist es natürlich, wenn du die Mücken gar nicht in deine Nähe kommen lässt. So erhalten sie auch nicht die Chance dich zu stechen. Das ist jedoch nicht immer ganz einfach. Es lässt sich jedoch erreichen indem der Caravan, nur kurz gelüftet wird und keine Türen oder Fenster offen gelassen werden. Am besten ist es Mückengitter oder -Vorhänge vor Fenster und Türen zu hängen, sodass ihr lüften könnt ohne Angst vor Mücken haben zu müssen. Das löst jedoch nur das Problem in geschlossenen Räumen.

Kleidung gegen Mücken

Mücken nutzen zur Erkennung von nahen Objekten hauptsächlich die Augen. Da diese jedoch nicht so ausgeprägt sind wie z. B. bei uns Menschen erkennen Sie kontrastreiche Kleidung besser und bevorzugen deren Träger. Es kann also oftmals vorteilhaft sein in einem weißen T-Shirt neben einer Person in einem schwarzen, bzw. dunklen Shirt zu stehen.

Anti-Mücken-Sprays

Wird man dennoch draußen von Mücken befallen schaffen sogenannte Anti-Mücken-Sprays meist Abhilfe. Diese sind jedoch häufig kostspielig und enthalten Chemie, auf die empfindliche menschen allergisch reagieren könnten. Bei Säuglingen und kleinen Kindern sollten diese Sprays nicht angewendet werden.

Eine gute Alternative dazu (trotzdem in der Regel für Säuglinge ungeeignet) bieten ätherische Öle. Diese sollen den Geruch der Haut, welcher die Mücken anzieht, überdecken und somit die Mückenplage beseitigen.

Ich hoffe diese Tipps helfen der ein oder anderen Person weiter, sodass der Campingurlaub noch mehr Spaß macht. In diesem Sinne wünsche ich bestes Wetter und schöne Urlaube in der kommenden Sommersaison!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *